Cudza Roma: "fremde Roma"

Vidi prethodnu temu Vidi sljedeću temu Go down

Cudza Roma: "fremde Roma"

Komentar  Admin on Sun Mar 30, 2008 3:26 pm

http://romani.uni-graz.at/rombase/cgi-bin/art.cgi?src=data/ethn/social/foreign.de.xml

Cudza Roma

cudza Roma: "fremde Roma"; Roma, die über die (flexible) amare Roma-Grenze hinaus zusammengehören.

Im Laufe der Geschichte ist es oft vorgekommen, dass sich "fremde Roma", entweder freiwillig oder weil sie, aus den verschiedensten Gründen, gezwungen worden waren, an einem Ort ansiedelten, wo bereits sesshafte Roma mit ihren Nicht-Roma-Nachbarn lebten. Gewöhnlich brachten sie das Gleichgewicht des Zusammenlebens von Roma und Nicht-Roma durcheinander. Oft hatten ganze Roma-Gemeinschaften unter den gelegentlichen Gesetzesübertretungen der "fremden Roma" zu leiden.

Eines von vielen Beispielen ist die Einwanderungswelle von Sinti und Roma nach Böhmen, die Ende der 1930er Jahre in Deutschland aufgrund der nationalsozialistischen Herrschaft um ihr Leben bangen mussten. Im neuen, unbekannten Land hatten sie keine Möglichkeiten, sich durch ihre traditionellen Berufe den Lebensunterhalt zu verdienen, und waren gezwungen, Betteln zu gehen, manche mussten sogar stehlen. Dies trug zu einer Radikalisierung der Anti-"Zigeuner"-Maßnahmen bei, von denen alle Roma betroffen waren.

Wiederholte Entwicklungen im Laufe der Geschichte führten dazu, dass die Beziehung zwischen amare Roma and cudza Roma a priori von Misstrauen und sogar Feindseligkeit gekennzeichnet war. Reserviertes Verhalten gegenüber fremden Roma rührte jedoch teilweise auch von der traditionellen Distanz zwischen den einzelnen Kasten her. Diese Tradition hat ihren Ursprung in Indien.


Admin
Admin

Broj komentara : 253
Registration date : 2008-03-21

Vidi profil korisnika http://romanistan.frei-forum.com

Na vrh Go down

Vidi prethodnu temu Vidi sljedeću temu Na vrh


 
Permissions in this forum:
Ne možete odgovoriti na teme ili komentare u ovom forumu